Wiener Kaiserschmarrn

Du brauchst für 3 Portionen

200 g Mehl
30 g Zucker
1 Prise Salz
4 Stück Eier
300 ml Milch
40 g Butter (für die Pfanne)
30 g Rosinen
1 Prise Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

In einer Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Eigelb von 4 Eiern mit der Milch zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren. Dann Rosinen dazubringen.

In einer anderen Schüssel Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen und danach unter den dickflüssigen Teig heben.

Die Butter in einer großen, flachen Pfanne (O 22-24 cm) aufschäumen lassen, sodass es sehr heiß ist, den Teig langsam eingießen und anbacken. Dann mit Hilfe eines Pfannenwenders drehen und auf der anderen Seite auch anbacken.

Wenn der Teig schön goldig ist, zerreiße ihn mit zwei Gabeln in unregelmäßige Stücke.

Den Schmarren auf Tellern anrichten, mit Zucker bestreuen und mit beliebigem Kompott oder auch Apfelmus servieren.